Kontaktlinsen Kontaktlinse

Kontaktlinsen Wassergehalt

Der Wassergehalt von weichen Kontaktlinsen bestimmt die Sauerstoffdurchlässigkeit des Materials. Je größer der Wassergehalt von weichen Kontaktlinsen umso höher ist die Sauerstoffdurchlässigkeit. Aufgrund der geringen Sauerstoffdurchlässigkeit sind Umgebungen mit sehr geringem Wassergehalt der Luft schlecht für Träger von weichen Kontaktlinsen. Für weiche Kontaktlinsen hat neben dem Wasseraufnehmevermögen auch das Wasserbindungsvermögen eine große Bedeutung, wodurch letztendlich der Wassergehalt beeinflusst wird. In letzter Zeit sind Werkstoffe für Kontaktlinsen entwickelt worden, die es ermöglichen das der Wassergehalt schneller ansteigt, und schwerer wieder abnimmt als dies bei herkömmlichen Kontaktlinsen der Fall ist. Kontaktlinsen die ein "Wassergehaltsdepot" haben, sind besonders für Menschen mit tendentiell "trockenen" Augen geeignet.